Ab geht’s zum letzten von mir noch nicht bereisten Kontinenten: Afrika. Doch wie ist es mit meiner glutenfreien Ernährung in Kapstadt? Wie kann ich glutenfrei in Kapstadt frühstücken? Wo und wie kaufe ich glutenfreie Produkte in Kapstadt ein?

Glutenfrei einkaufen in Kapstadt

In Südafrika, Kapstadt, angekommen, suche ich zunächst den ersten Supermarkt auf, um mich für mein Airbnb-Apartment mit glutenfreien Produkten zum Frühstück einzudecken. Siehe da: Glutenfreie Regale im SPAR, Woolworth und auch andere Produkte werden als glutenfrei kenntlich gemacht. Diese erkennt man an der durchgestrichenen Ähre oder wenn der Zusatz „gluten free“ auf dem Produkt steht.

glutenfrei-einkaufen-in-Kapstadt

Glutenfrei unterwegs in Kapstadt

Mein Frühstück und auch kleinere Snacks konnte ich problemlos glutenfrei in Kapstadt kaufen. Ich hätte auch nicht gedacht, dass die Produkte in Südafrika so günstig sind. Meiner Meinung nach hat man in Kapstadt einen westlichen Lebensstandard zu Preisen wie in Südostasien; zumindest was das Essen angeht.

Ok, nächster Versuch: Restaurant. Ob ich hier etwas Glutenfreies finde? Gar kein Problem. Die Auswahl an glutenfreien Gerichten in Kapstadt ist groß. Hier bestand schon fast die Gefahr, dass ich nicht wusste, wofür ich mich entscheiden soll:

glutenfreies-brot-kapstadtHier waren wir im Plant essen. Ein veganes Restaurant in Kapstadt mit einer großen glutenfreien Auswahl: 8 Buiten St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8000, Südafrika

 

 

 

 

 

glutenfrei-essen-in-KapstadtHier waren wir zu Besuch im Madame Taitou in Kapstadt. Ein Äthiopisches Restaurant, das wir per Zufall entdeckt haben. Man isst hier mit den Händen das (glutenfreie) Brot mit den unterschiedlichsten Zutaten: Spinat, Linsen, Gemüse ein glutenfreier Traum 🙂

Absolut zu empfehlen, da man hier auch so wunderschön sitzen kann. Reservierung wird empfohlen: 77 Long St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8000, Südafrika

 

 

glutenfreies-Cafe-in-Kapstadt glutenfreies-Cafe-in-Kapstadt

Was mich immer wieder erstaunt hat, waren die glutenfreien Cafés in Kapstadt. Dass man überall seine Soja- oder Mandelmilch erhält, ist das eine. Aber dass man nahezu in jedem Café in Kapstadt eine Auswahl an glutenfreien Kuchen, Gebäck, Brownies usw. erhält, war für mich etwas völlig Neues. Die Brownies, die ihr links im Bild erkennt, kosten umgerechnet pro Stück ca. 65 Cent! So günstig und das für glutenfreie Produkte! Die glutenfreien Brownies erhaltet ihr übrigens im Bread Milk and Honey, 10 Spin St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8001, Südafrika. Direkt neben dem Seedspace Coworking Space (https://www.seedspace.co/), wo ich den größten Teil meines Aufenthaltes zum Arbeiten verbracht habe.

Glutenfrei einkaufen auf dem Markt in Kapstadt

Mein absolutes Highlight in Kapstadt war der Oranjezicht Market (https://www.ozcf.co.za/market-day/). Die Öffnungszeiten sind: Samstag von 9-14 Uhr und Sonntag von 9-15 Uhr.

glutenfrei-einkaufen-Markt-Kapstadt glutenfrei-einkaufen-Markt-Kapstadt

glutenfrei-einkaufen-Markt-Kapstadtglutenfrei-einkaufen-Markt-Kapstadt

Zusätzlich zum allen Glutenfreien gab es noch so viele weitere vegetarische, vegane und gesunde Produkte auf dem Market. Und alles zu Preisen, die verglichen zu den deutschen Street-Food-Festivals, sehr günstig sind.

Fazit zum glutenfreien Reisen in Kapstadt

Ich hätte niemals gedacht, dass es mir so leicht fallen wird, mich glutenfrei in Kapstadt zu ernähren. Dadurch, dass ich meistens in Airbnbs wohne, stelle ich mich auf Reisen darauf ein, dass ich mir mein Essen zu Hause selber koche. Aber in Kapstadt war es kein Problem, außerhalb essen zu gehen. Egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen oder für Snacks zwischendurch.

Dennoch würde ich euch Zölis empfehlen, immer nochmal bei der Bedienung oder in der Küche nachzufragen, ob die Produkte wirklich glutenfrei sind und dass bitte auf eine Kontamination geachtet werden muss, da ihr Gluten nicht vertragt. In Südafrika wird Englisch gesprochen und in Kapstadt versteht euch auch jeder, wenn ihr Englisch sprecht.

Ich wünsche euch viel Spaß bei eurer Reise nach Kapstadt und erzählt mir doch von euren Erfahrungen am Tafelberg 😉