Ein Teelöffel glutenfreies Gerstengraspulver enthält genauso viele Vitamine wir bis zu 17 frische Äpfel. Gerstengras ist glutenfrei, fruktose- und laktosefrei, vegan und sehr gut bekömmlich. Das grüne Pulver, das rein aus Gerstengras gewonnen wird, ist reich an Vitamin B1 & C, Eisen, Calcium und Beta-Carotin. Zusätzlich soll es noch das Immunsystem stärken, entgiften, Kopf- und Bauchschmerzen reduzieren und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

Wann soll ich Gerstengraspulver einnehmen?

glutenfreies_Gerstengraspulver

Gerstengraspulver sollte unter anderem dann eingenommen werden, wenn du beispielsweise unter folgenden Symptomen leidest:

  • Energielos
  • Schlecht gelaunt
  • Anhaltendes Unwohlsein
  • Übersäuerung des Körpers
  • Übergewicht
  • Schlafprobleme
  • Hautunreinheiten

Wie frühstücke ich glutenfrei?

Was esse ich morgens zum Frühstück? Die Frage plagt mich jeden Morgen, bzw. auch bereits am Vorabend. Ich ernähre mich glutenfrei und vegetarisch, zunehmend auch vegan. Zum Frühstück habe ich bereits diverse Richtungen ausprobiert: Selbstgebackenen Brot mit leckeren Aufstrichen, Haferflocken-Porridge mit Obst, Rühreier mit Gemüse usw.

Mir ist es wichtig, dass mein Frühstück gesund und reichhaltig an Vitaminen ist und bestenfalls lange sättigt. Aus dem Grund verzichte ich oft auf Brot mit Käse oder anderem Aufschnitt. Insbesondere das glutenfreie Brot, das man im Supermarkt oder in der Drogerie erhält, ist A) teuer und B) hält auch nicht so lange satt. Und auch die Zusatzstoffe sind auch nicht immer die besten (Zucker und Fettgehalt ist oft hoch).

Die Vorteile von glutenfreiem Gerstengraspulver

Eine Zeitlang habe ich Chlorella in Kapselform eingenommen. Es sollte mir dazu dienen, meinen Körper zu entgiften, Haut und Haare zu verbessern und die Verauung anzuregen. Leider habe ich die Chlorella-Algen in Presslinge so überhaupt nicht vertragen.

Also probiere ich jetzt einmal glutenfreies Gerstengraspulver von jomu. Dieses erhält man auch in Presslingen oder eben als reines Pulver.

Die Vorteile von Gerstengras sind folgende:

  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Stärkung des Immunsystems
  • Deutliche Reduktion von Kopf- und Bauchschmerzen
  • Entgiftung
  • Wirkt beruhigend und entspannend
  • Verbesserung Magen- und Darmprobleme
  • Reduktion von Sodbrennen
  • Förderung der Schlafqualität
  • Erhöhung des Regenerationsprozesses
  • Verbesserung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit

17 Mal so viel Vitaminc C wie frische Äpfel

Dass die regelmäßige Einnahme von Gerstengras zahlreiche Vorteile mit sich bringt, habe ich aufgezeigt. Zusätzlich ist Gerstengras durch eine hohe Konzentration an Vitaminen ausgezeichnet:

  • 17 x so viel Vitamin C wie frische Äpfel
  • 4 x so viel Vitamin B1 wie Weizenvollkorn (und trotzdem ist Gerstengras glutenfrei!)
  • 11 x so viel Calcium wie Kuhmilch (Gerstengras ist laktosesfrei)
  • 7 x so viel Vitaminc C wie Orangen
  • 5 x so viel Eisen wie Spinat & Brokkoli
  • 2 x so viel Beta-Carotin wie Karotten

Gerstengras liefert viel Eisen

Als Zöliakie-Patient und Vegetarier lasse ich mindestens zwei Mal jährlich mein Blut untersuchen und mache ein großes Blutbild. Bei der letzten Untersuchung kam heraus, dass ich einen leichten Mangel an Eisen habe. Folglich habe ich recherchiert, welche Nahrungsmittel gute Eisenlieferaten sind. Ein gehäufter Teelöffel Gerstengraspulver enthält 3,9 mg Eisen.

Im nachfolgenden Bild zeige ich euch die Nährstoffangaben von Gerstengraspulver (Quelle: jomu):

Nährwertangaben Gerstengras glutenfrei

Meine Erfahrungen mit Gerstengraspulver

Ich habe über mehrere Wochen Gerstengraspulver von Jomu zu mir genommen und möchte euch von meinen Erfahrungen berichten.

Schon am ersten Tag, nach dem zweiten Teelöffel Gerstengraspulver (1 TL morgens, 1 TL mittags), machten sich bei mir die ersten Kopfschmerzen bemerkbar. Ich habe selten Kopfschmerzen und habe daraufhin recherchiert, ob es einen Zusammenhang mit dem Gerstengraspulver gibt: Durch den Entgiftungsprozess, der durch die Einnahme von Gerstengraspulver eintritt, werden Giftstoffe freigesetzt und verursachen oftmals Kopfschmerzen. Auch Hautausschlag kann vorkommen, ähnlich wie bei einem Saunagang. Das kommt allerdings nur bei denjenigen vor, die auch stark übersäuert sind.

Gerstengraspulver gratis testen

Gerstengras_von_jomu

Wenn ihr das Gerstengraspulver auch mal testen wollt, könnt ihr dieses unter folgendem Link bestellen: Gerstengraspulver testen. Die Probe reicht für 1 bis 2 Anwendungen aus. Um einen langfristigen Effekt feststellen zu können, muss das glutenfreie Gerstengras über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Zum Probieren und für den ersten Geschmack ist die Testgröße bestens geeignet.